So breit wie möglich - schmal, wenn nötig: Untersuchungen haben bewiesen, dass die Breitverteilung sowohl die Gärqualität als auch den Futterwert erheblich verbessert. Mit der Breitverteilhaube legen Sie das Futter nicht nur breit, sondern auch leicht, locker und luftig ab. Sie sparen unter vielen Bedingungen mindestens einen Zettgang, für besseres Futter, mehr Milch und weniger Kraftfutter.