Die Querförderschnecken werden nicht über einen Riemenantrieb, sondern über ein leistungsfähiges Winkelgetriebe direkt angetrieben.