Absolut sicher: Anstatt den Schlag voll auf die Stirnräder des Mähholmes zu leiten, scheren bei kurzfristiger Überlastung die Hohlspannstifte in der Antriebsritzelwelle ab. Die weiter laufende Ritzelwelle dreht über ihr Hubgewinde die Mähscheibe nach oben. Die Mähscheibe verlässt den Gefahrenbereich, befindet sich oberhalb der Messerlaufbahnen benachbarter Scheiben und geht nicht verloren. SafeCut verhindert Schäden am Stirnradantrieb und an benachbarten Scheiben. Das Auswechseln der Hohlspannstifte erfolgt in wenigen Minuten und verursacht kaum Kosten.