Bei der Comprima V 150 XC X-treme mit variabler Ballenkammer kann der Fahrer den gewünschten Ballendurchmesser am Bedienterminal in der Traktorkabine stufenlos von 1,00 m bis 1,50 m verstellen. Dadurch hat sie einen deutlich erweiterten Einsatzbereich. Im Heu und Stroh werden vielfach die größeren, in Silage die kleineren Ballen bevorzugt. Große Ballen erhöhen die Schlagkraft, verringern den Dieselkraftstoffverbrauch, reduzieren die Wickelkosten pro Tonne Erntegut und stehen für einen geringen Verlade- und Transportaufwand. Kleinere Ballen lassen sich leichter ausheben und bei geringem Viehbestand schneller verfüttern.