Zwei in Einem: Bei voller Presskammer bzw. Erreichen des vorgegebenen Pressdruckes erhält der Fahrer ein Signal zum Anhalten, das Netz schießt ein und der Ballen wird vom Netz umwickelt. Danach öffnet sich die Heckklappe der Presse. Der Ballenheber legt den Ballen auf dem Wickeltisch ab. Während vorne weiter gepresst wird, beginnt hinten der Wickelvorgang. Nach einer voreingestellten Zahl von Umwicklungen stoppt dieser Arbeitsgang automatisch. Sobald der Fahrer wieder anhält, weil der nächste Ballen fertig gePresst ist, neigt sich der Wickeltisch nach hinten und legt den Ballen über eine Gummi ablage auf dem Boden ab.