Die Stufenscheibe gibt die Anzahl der Garnumwicklungen vor. Die doppelte Garnführung erfolgt über Mitnehmer von der ­Mitte aus zu den Kammerseiten und zurück. Nach Beendigung wird das Garn in der Ballenmitte abgeschnitten. In der ­einfachsten ­Variante wird der Bindestart per Seilzug ausgelöst, sonst elektrisch oder hydraulisch.

 

Die Netzwickeleinrichtung liegt vorne im Sichtbereich des Fahrers und ist für 2600er und 3000er Netzrollen ausgelegt. Darüber hinaus ist im Garnkasten noch Platz für eine Reserverolle.

 

Sowohl die Netz- als auch die Garnwickeleinrichtung ­werden mit dem Steuerventil am Traktor gestartet.