Das Konzept des Stabkettenförderers hat sich weltweit in Silage, Heu und Stroh bestens bewährt. Der endlos ­umlaufende Stabkettenförderer formt Ballen mit ­hohen Pressdichten. Er presst mit Griff und ohne Ballenstillstand – auch bei kurzem und trockenem Erntegut. Hinzu kommen weniger Bröckelverluste und nicht zuletzt der geringe Leistungsbedarf.