Rundballenpressen werden weltweit vielseitig ­eingesetzt und müssen deshalb für die ­unterschiedlichsten ­Einsatzbedingungen in Stroh, Heu oder Anwelk­silage voll funktionstauglich sein. Die Problematik ist bekannt: Stroh und Heu sind bei anhaltender Trockenheit oft ­brüchig, Anwelkfutter variiert in der Feuchtigkeit bis hin zur schweren Nasssilage. Bei hohem Zucker­gehalt ­haben Sie zusätzlich den Klebeeffekt.