Am Ende des Zuführtisches wird das Bindegarn automatisch von den Ballen entfernt. Dabei schneidet ein unter dem Ballen verlaufendes Dreiecksmesser die Garnstränge auf. Oberhalb des Ballens zieht ein Bündelhaken das Garn zu einem rotierenden Wickelkopf, der die Fäden mithilfe von Fangdornen aufwickelt und in einem Behälter ablegt.