Mit ein- oder beidseitig geschlossener Schwadhaube lassen sich die Schwaden der hinteren Mäheinheiten mithilfe ihrer Förderschnecken mittig auf das vom Frontmähwerk abgelegte Schwad zusammenlegen. Die schon beim Mähen erfolgende Schwadablage spart einen Arbeitsgang ein und macht die Arbeit so noch effizienter.