Über 9 Meter in einem Schwad
Mit der optionalen Schwadzusammenführung arbeiten Sie schnell und effektiv! Alles in einem Arbeitsgang: Mähen, Aufbereiten und in einem Schwad ablegen. Dazu sind die beiden äußeren Mähwerke mit einer integrierten Schnecke ausgestattet, die das aufbereitete Futter direkt auf das Schwad vom Frontmähwerk legt. Diese Variante eignet sich insbesondere, wenn auf Zetten, Wenden und Schwaden verzichtet werden soll. Neben Gras und Luzerne bietet sich das System auch hervorragend für Nasssilage an. Das sauber abgelegte Schwad kann direkt vom Häcksler aufgenommen werden.