Ein großdimensioniertes, geschlossenes Stirnradgetriebe treibt den Rotor an. Es läuft im Ölbad und hält höchsten Belastungen stand.