Die unterschiedlichen Kreiselgeschwindigkeiten: Die Zinken der vier vorderen Kreisel arbeiten mit einer höheren Umdrehungsgeschwindigkeit als die der beiden hinteren. Dadurch wird das Erntegut vorne breit abgelegt und es kommt zu keinen Verzopfungen im Schwad.