Die flexible Schwadbreite: Eine optimale Schwadbreite erhöht die Bergeleistung. Zum Verändern der Schwadbreite, die durch den Abstand der beiden hinteren Kreisel bestimmt ist, werden die beiden hinteren Auslegerarme hydraulisch teleskopiert. Breiten von 1,80 m bis 3,00 m sind möglich.