Bei hochverdichteten Ballen führt kein Weg an der Doppelknoter-Technologie vorbei. Während des Pressens wird der Ober- und Unterfaden lose zugeführt und nur während des Knotens kurzzeitig in den Knoter eingelegt. Eine deutlich geringere Belastung des Knoterapparates sowie des Garns sorgen für höchste Einsatzsicherheit und Zuverlässigkeit.