Die Daten der Maschine können wahlweise mit oder ohne aktiven Auftrag erfasst und versendet werden. Beim Autologging braucht sich der Fahrer nicht mit dem Datenmanagement zu befassen und kann sich voll auf seine Arbeit konzentrieren. Trotzdem werden die Maschinendaten erfasst und sind für die spätere Dokumentation nutzbar.